top of page
  • AutorenbildLady Addison

Meine Standards als Domina und Hypnotiseurin

«Eine Domina ist eine Person, die gegen Bezahlung diverse Dienstleistungen im BDSM-Kontext anbietet.» Wirklich? Sind denn alle gleich oder muss man Unterschiede machen? Eine allgemeingültige Beschreibung, was eine Domina ist und was sie macht, gibt es tatsächlich nicht. Erst mit der Zeit stellte ich jedoch fest, wie unterschiedlich doch die Kolleginnen sind, mit denen ich bisher zu tun hatte. Begriffe wie «klassische Domina» sind heutzutage nicht mehr selbsterklärend. Nicht nur die Palette an «Services» ist unglaublich bunt, auch die Personen an sich unterscheiden sich sehr. Es liegt mir fern, hier ein Psychogramm erstellen zu wollen oder einzelne Damen zu bewerten. Die weibliche Dominanz zeichnet sich doch gerade dadurch aus, dass jede Dame einzigartig ist und ihre eigenen Regeln setzt.

Nach einigen Jahren Erfahrung habe ich meine Standards immer weiter angehoben. Denn abgesehen davon, dass ich meine Femdom-Kunst immer mehr verfeinert habe, hat natürlich auch die Anzahl der Anfragen zugenommen. Zudem kennen heutzutage leider viele Menschen weder Anstand und Manieren noch Netiquette und Business-Regeln. Ob ich in den Olymp der Domina-Königinnen aufgestiegen bin, mögen andere beurteilen. Fest steht jedoch, dass ich mir ein kleines Imperium geschaffen habe, das nur betreten darf, wer sich an meine strengen Regeln hält.

Hier ist das Wichtigste, was du wissen musst, wenn du mit mir in Kontakt treten oder sogar in mein hypnotisches Schloss eingeladen werden möchtest.


Erste Kontaktaufnahme: Sämtliche Kontaktaufnahmen müssen schriftlich erfolgen: per E-Mail an luxaddison@gmail.com oder über mein Kontaktformular. Schreib auf, WARUM du mich kontaktierst und sei so KONKRET wie möglich. Lies zuerst die Informationen auf meiner Webseite durch, bevor du mir Fragen stellst, die du mit fünf Minuten Zeitaufwand deinerseits selbst beantworten kannst. Auch die FAQ-Seite gehört dazu. Wenn du um einen Termin bitten möchtest, lies die Seiten Session bzw. Online Domination genau durch und folge den Anweisungen. Ich behalte mir aus Zeitgründen vor, gewisse Anfragen meinem persönlichen Assistenten Michael weiterzuleiten. Du erhältst dann von ihm eine autorisierte Antwort auf deine Anfrage.


Schriftliche Kommunikation:

Schreib mir auf EINEM Kanal. Nicht per E-Mail und gleichzeitig noch per Kontaktformular. Wenn du mir parallel auch auf Dom4U, Twitter, Instagram, Telegram, usw. schreibst, weil ich dir vielleicht nicht innerhalb von einer Stunde geantwortet habe, zeugt das von schlechtesten Manieren! Ich antworte dir, sobald ich Zeit und Lust dazu habe. In der Regel spätestens innerhalb von 1 bis 2 Arbeitstagen. Unklare Einzeiler oder beleidigende Nachrichten werden direkt gelöscht! Solltest du auf deine höfliche Anfrage nach drei Arbeitstagen noch keine Antwort erhalten haben, darfst du selbstverständlich nachfragen – ebenfalls über den gleichen Kanal.


Pingpong: Ich beantworte jede Anfrage, die höflich und respektvoll geschrieben wird. Allerdings beantworte ich nicht 1000 Fragen im endlosen E-Mail-Pingpong oder per Chat. Ich habe auch kein Interesse, mit einem ewigen Hin und Her nach einem Termin zu suchen. Ich biete dir ein paar Termine zur Auswahl an. Wenn dir diese nicht passen, soll es in der Regel einfach nicht sein mit uns beiden.


Tribut: Meine Tribute sind nicht verhandelbar! Ich bin nicht «sowieso vor Ort», da ich keine Studio-Domina bin. Wenn ich also eine Session mit dir vereinbare, bin ich während der ganzen Zeit in der extra angemieteten Location. Sollte es Specials mit Liegezeiten geben, werden diese jeweils auf meiner Webseite angekündigt. Dass es bei längeren Sessions kurze Pausen gibt, in denen du dich ein paar Minuten lang erholen oder etwas trinken darfst, ist normal. Alles andere würdest du nicht aushalten, glaub mir.


Live Sessions: Du. Hast. Meine. Tabus. Gelesen!

Natürlich hast du auch meine Interessen und meine Zahlungskonditionen aufmerksam gelesen. Meine Mindestdauer für Live Sessions liegt bei 1,5 Stunden. Ich betreibe einen beträchtlichen Aufwand für die Vorbereitung und die Administration unseres Treffens. Kürzere Sessions sind für mich uninteressant und werden daher abgelehnt.


Ablehnung:

Mittlerweile kann ich bei Anfragen sehr gut abschätzen, ob jemand meinen hohen Ansprüchen entspricht oder nicht. Unhöfliches Verhalten, unklare Kommunikation, falsche Erwartungen, Wunschzettel und fixe Drehbücher führen dazu, dass ich eine Session mit dir ablehne. Eine Garantie für eine Session mit mir gibt es nicht – unabhängig vom Tribut.



839 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


msie0619
Feb 23, 2023

Sehr verehrte Domina Lady Addison,

Ergebenen Dank für diese klaren, gut verständlichen Hinweise. Es ist traurig, dass eine Göttin wie Sie extra etwas dazu schreiben muss. Aber scheinbar notwendig. Gerade deshalb hoffe ich, dass es Beachtung findet.

Ergebene Grüße,

Sklave M.

Like
bottom of page